20 Jahre EEG und dann?

Am 31.12.2020n läuft die Vergütung des Solarstroms nach dem Energie-Einspeisungs-Gesetz aus. Nach der gegenwärtigen Rechtslage wird das Recht auf Einspeisung des Solarstromes nicht gestrichen. Das Anrecht auf eine angemessene Vergütung ist danach aber beendet. Der anfallende Strom muss selbst verbraucht werden oder an einen Direktabnehmer geliefert werden. Die Netzeinspeisung ohne Direktabnehmer ist nicht erlaubt. Bisher war der Direktabnehmer der Netzbetreiber, dies wird in Zukunft eher nicht so bleiben. Wir haben alternative Stromanbieter angeschrieben, um eine Gruppeneinspeisung zu erreichen. Die alternativen Stromerzeuger stehen momentan in Verhandlung mit Windkrafstromerzeugern und haben unser Anschreiben an ihre zuständigen Abteilungen weitergeleitet.

Wichtig bleibt die Anmeldung unserer Solaranlagen und Windkraft- sowie Heizkraftanlagen beim Marktstammdatenregister im Internet. Unter "marktstammdatenregister.de" sollte  dies jeder in diesem Jahr noch durchführe.

Wenn Sie auf der WEB-Seite sind erwartet Sie folgender Katalog.

1. Anlegen eines Benutzerkontos und eines MaStR-Zuganges mit Administratorrechten des Anmelders*erin.

2. Registrierung Ihrer Person oder Ihres Unternehmens als Anlagenbetreiber*in

3. Registrierung Ihrer Stromerzeugungsanlage(n) oder eines Betreiberwechsels

Sie benötigen folgende Unterlagen: Die Anzahl der Module, die Bruttoleistung der gesamten Stromerzeugungseinheit (Modulanzahl mal der Einzelleistung), die vom Netzbetreiber vorgegebene Identifikationsnummer für die Einheit (vorher beim Netzbetreiber erfragen) und den EEG-Anlagenschlüssel (beim Netzbetreiber erfragen), Neigungswinkel der Anlage zur Sonne.

Allgemeiner Teil: persönliche Daten                                   anschließend kommt

Einheit registrieren: z.B. mehrere Anlagen anmelden bei Ausbau der Anlage nach mehreren Jahren ( jederAusbau bedeutet eine neue Einheit)

Art der Einheit: am Pfeil auswählen (z.B. Stromerzeugung)

 Art der Stromerzeugung: auswählen (z.B. Solare Strahlungsenergie)

Betriebsstatus: auswählen (z.B. in Betrieb)

Allgemeine Daten erfassen:

Anzeige-Name der Einheit bim MaStR:  Der eigenen Anlage einen Namen geben (z.B. Düren 1)

Inbetriebnahme: Wann ging die Anlage in den Betrieb? (weiter mit dem blauen > rechts

Standort: Deutschland   Postleitzahl:        Ort:

Art der Standortangabe: postalisch

Straße:         Hausnummer:

Bundesland:               Landkreis:            Gemeinde:          Gemeindeschlüssel: erscheint selbständig

Geographische Koordinaten Länge- und Breitengrade:

Die Kartenübersicht vergrößern und nach links oder rechts verschieben bis z.B. Düren zu sehen ist, dann anklicken. (die Koordinaten werden dann selbständig gesetzt) 

Dann auf rechts unten "weiter" klicken

Leistung:

Anzahl der Module:

Bruttoleistung der gesamten Stromerzeugungseinheit: Anzahl der Module mal Leistung

Nettoleistung: erscheint selbständig  

Zugeordnet Wechselrichterleistung: Wechselrichterleistung mal Anzahl der Wechselrichter

Ist an den Wechselrichter der Solaranlage zugleich ein Stromspeicher angeschlossen?  auswählen

Gilt für die Solaranlage eine Leistungsbegrenzung: auswählen

Details zum Einheitstyp Solar

Errichtungsort: Der Ort an dem die Anlage montiert wurde.

Nutzung des Gebäudes? auswählen

Sind die Module einheitlich ausgerichtet? auswählen

Ausrichtung bzw. überwiegende Ausrichtung? auswählen

Neigungswinkel: auswählen

Eigenschaften der Einheit:

Volleinspeisung oder Teileinspeisung?  (Teileinspeisung bei Eigenverbrauch)

Kann die Stromerzeugungseinheit vom Netzbetreiber ferngesteuert werden? auswählen (erst Einheiten        über 11 KW können ferngesteuert werden)

Dann rechts unten auf "weiter" klicken.

Netzbetreiberzuordnung

Anschlussbetreiber: auswählen oder selber eintragen

Spannungsebene: Niederspannung

Vom Netzbetreiber vorgegebene Identifikationsnummer für die Einheit:  Wenn sie nicht bekannt ist,  kann sie beim Netzbetreiber erfragt werden.

Dann rechts unten auf "weiter" klicken.

Kennung und Betriebsdaten:

Inbetriebnahme der EEG-Anlage: erscheint selbständig 

Installierte Leistung der EEG-Anlage: erscheint selbständig

EEG-Anlageschlüssel: Wenn bekannt eintragen sonst "nicht vorhanden" anklicken.

Registriernummer der Solaranlage im PV-Meldeportal:

Weitere Stammdaten zur EEG-Anlage

Sollen oder werden für den in der EEG-Anlage erzeugten Strom Zahlungen des Netzbetreibers in Anspruch genommen werden?  ja

Wurde für die Solaranlage ein Zuschlag in einer Ausschreibung erlangt?  auswählen

Registrierung abschließen

Dann drucken Sie die Bestätigung für Ihre Unterlagen aus und haben es geschafft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                            

 

 



Ihre Spende hilft.

Suche