Projekt 2009 Dürener Saftmobil

Saftmobil Beispiel

Wir wollen ein neues Projekt anstoßen, das „Dürener Saft-Mobil“. Viele unserer BUNDgruppen stellen bei ihren Obstbaumschnittkursen und Saft-Aktionen immer häufiger fest, dass die Menschen ihrem eigenen Obst im Garten wieder einen Wert beimessen. Allein, es fehlt an den entsprechenden Gerätschaften und Möglichkeiten das eigene Obst zu Saft zu verarbeiten! Diese erfreuliche Entwicklung gilt es nach Kräften zu unterstützen. Die Obstmengen erfordern einen zumindest halbautomatisierten Betrieb.

Es ist vorgesehen, das Dürener-Saft-Mobil gegen geringe Aufwandsentschädigung an alle interessierte Bürgerinnen und Bürger im Kreis Düren auszuleihen.



...und so geht`s...

Saftkarton

 

Zuerst werden Ihre Äpfel gewaschen und faule Früchte aussortiert. Danach im Schredder zerkleinert und in der Packpresse geschichtet. Der gepresste Saft wird in das Pasteurisiergerät gepumpt, schonend auf etwa 80° C erhitzt und anschließend in 5-Liter-Kunststoff-Schläuche mit Zapfhahn heiß abgefüllt. Diese kommen in einen Karton.

 

 

 

Vorteile:

- ohne Chemie wird der Saft für mindestens 1 Jahr haltbar gemacht.

- auch in angebrochenen Behältern ist der Saft 2 bis 3 Monate liegend haltbar.

- es entsteht kaum Abfall, da der Karton wieder verwendet werden kann.

 

Folgen Sie also unserem Spendenaufruf!

Konto BUND - Kreisgruppe Düren

Sparkasse Düren BLZ 395 501 10

Konto-Nr.15 15 55

Stichwort: Dürener-Saft-Mobil

 

Auch kleine Spenden helfen, größere etwas mehr!

 




 



Gutes tun... paßt zu mir!

Suche

BUND Kreis Düren

Landesverband

Bundesverband

International

Jugend

Shop

Infos für BUND Mitglieder des Kreis Düren