BUND Kreisgruppe Düren
Erneuerbare Energie: Windkraftanlagen Erneuerbare Energie: Windkraftanlagen  (Boke9a/Pixabay)

Die BUND Kreisgruppe Düren beschäftigt sich mit Windkraftanlagen, weil es die wichtigste Technologie zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland ist. Auf der einen Seite fordern wir den schnellen Wechsel von der klimaschädlichen Stromerzeugung mit Kohle- und Atomkraftwerken im Rheinischen Revier und im Belgischen Tihange hin zu einer Stromerzeugung aus Windkraft- und Solarstromanlagen. Auf der anderen Seite müssen wir die Diskussion um die Flächennutzung im Kries Düren mitgestalten, weil der Flächenbedarf für den Naturschutz für uns oberste Priorität hat. Der Kreis Düren hat neben den Flächen für den Naturschutz auch Flächen, auf denen land- und forstwirtschaftliche Nutzung mit Windraftanlagen auf ideale Weise kombiniert werden können. In der aktuellen Diskussion um Strukturwandel, Flächennutzung und Raumplanung geht aber die Fantasie einiger Mitbürger so weit, dass für die lokale Wertschöpfung und umweltfreundliche Energieversorgung mit Windkraftanlagen nicht mehr ausreichend Platz berücksichtigt wird. Hier engagieren wir uns, für Naturschutz, für Klimaschutz und für die Energiewende vor Ort im Kreis Düren.

Wir verfolgen das Ziel, dass Windkraftanlagen im Kreis Düren den Menschen im Kreis Düren zu Gute kommen. Dies geschieht auf der einen Seite durch den umweltfreundlich erzeugten Strom, der nicht mehr durch teure Stromleitungen aus der Nordsee zu uns transportiert werden muss. Auf der anderen Seite soll der wirtschaftliche Nutzen im Kreis bleiben. Dies wird erreicht, in dem Windkraftanlagen von Menschen aus dem Kreis Düren gebaut und betrieben werden, zum Beispiel durch die Mitglieder der eingetragenen Genossenschaft Bürgerenergie Kreis Düren eG sowie durch die Stadtwerke in Düren und Jülich in Kombination mit der Kreditfinanzierung durch ortsansässige Banken und Sparkassen.

Gemessene mittlere monatliche Stromerzeugung in kWh/kW Anlagenleistung bei der Kombination von 0,5 kW einer Windraftanlage in Düren Echtz (Blau) mit 0,5 kW einer Solarstromanlage in Langerwehe (Grün). Gemessene mittlere monatliche Stromerzeugung in kWh/kW Anlagenleistung bei der Kombination von 0,5 kW einer Windraftanlage in Düren Echtz (Blau) mit 0,5 kW einer Solarstromanlage in Langerwehe (Grün).  (Bürgerenergie Kreis Düren eG, BUND Ortsgruppe Langerwehe-Inden)

Mitglieder der BUND Kreisgruppe Düren beschäftigen sich seit 1995 mit Windkraftanlagen zum Beispiel durch Auswertungen von Betriebsergebnissen, die im Bild dargestellt sind. Diese Abbildung zeigt, dass mit einer geeigneten Kombination von Windkraft- und Solarstromanlagen die unterschiedlichen Wettersituationen im Jahr gut zu einer ganzjährigen Stromversorgung genutzt werden können.

Kontakt: Ulrich Böke, BUND Langerwehe

Kontakt

Ulrich Böke


Tel.: 0170-6967423

BUND-Bestellkorb